Theaterlust Lich-Steinstraß führt "Die Blaue Maus" auf

Laientheater : Mordsspaß in Lich-Steinstraß

Die Theatergruppe Theaterlust im Heimatverein Lich-Steinstraß probt derzeit intensiv im Andreashaus für die diesjährigen Vorstellungen.

Zwölf Schauspielerinnen und Schauspieler führen diesmal unter der Regie von Heike Hilger das Stück „Die Blaue Maus“ von Hugo Wiener nach einem Schwank von Carl Laufs und Curt Kraats auf, eine Komödie, die in den 50er Jahren spielt.

Zum Inhalt: Martin Jacobs (Julian Schmitz) hat es nicht leicht. Seine Frau Luise (Anna Geiger) und vor allem seine Schwiegermutter Karoline (Rita Hamacher) verlangen von ihm, dass er – wie Schwiegervater Leo (Hans Dieter Emunds) – dem Männerbund der „Artusritter“ beitreten soll. Für die Frauen ist damit garantiert, dass ihre Gatten nicht in zwielichtigen Lokalen über die Stränge schlagen, sondern die Traditionen der Burschenschaft wahren.

Wenn aber die Mitgliedschaft nur behauptet wird und „Mann“ stattdessen im Nachtclub „Blaue Maus“ das Leben in vollen Zügen genießt, dann muss man schon ein findiger Schwindler werden, um die Damen der Familie und – besonders- Haushälterin Kathi (Petra Brandt) hinters Licht zu führen. Wenn dann auch noch illustre Damen der Nacht, echte Artusritter und eine vermeintlich uneheliche Tochter auftauchen, ist der Kontrollverlust programmiert und ein köstliches Durcheinander beginnt. Die Zuschauer können sich auf ein urkomisches Spektakel und einen unterhaltsamen Abend freuen.

Die Aufführungstermine im Andreashaus Lich-Steinstraß sind: Freitag, 8. November, 20 Uhr; Sonntag,10. November, 17 Uhr; Freitag, 15. November, 20 Uhr; Samstag, 16. November, 19 Uhr; Sonntag, 17. November, 17 Uhr.

Restkarten im Vorverkauf sind noch bei Hans Nehr, Licher Allee 9, Telefon 936741 (E-Mail: h-j-nehr@web.de) erhältlich.

Mehr von Aachener Nachrichten