1. Lokales
  2. Jülich

Juelich: Teilweise nicht wiederzuerkennen: Die Rur macht dieser Tage einen auf richtig großen Fluss

Kostenpflichtiger Inhalt: Juelich : Teilweise nicht wiederzuerkennen: Die Rur macht dieser Tage einen auf richtig großen Fluss

Es fehlt nicht viel, dann steht auch der Ruruferradweg kurz vor der Brücke der Autobahn 44 unter Wasser. Steigt der Pegel der Rur noch zwei Handbreit, dann ist das Teilstück unpassierbar. Ohnehin wirkt der größte Fluss der Region im Moment nicht wie er selbst.

ufA hecilrJü teittagdbSe ist ied urR ltieeswie afu ide etdeoppl eBetir wnllgh,ceesnoa eibiseweilpsse ein tcküS uhrnablet rde rücikbKsmree oder zurk orv edr eth.rbbnakAucoü Heir ist uRaure uaf eindeb ineSet rzu urR dw,neeorg na red etSlel ruzk aufr,ad na der sda setFlubst ckrehlim grene ndu teefri irwd, aht chis iene seinntvei onehmsrelSlct bgleited.

nhSdeca hat die Rur lengaslidr mkau trceenita.hg Das Bett its edrentew btier dero etif un.egg hlceoiwhGl ietebt eid Rru rsedie gaTe ien lgihneönhucwes taluesaruNhpsci rnagfduu rrihe rieetB udn dre iwdkhsFeene.tcißilggi