1. Lokales
  2. Jülich

Inden: Suche nach Kita-Plätze in Inden: Gemeinderat will sich an den Kreis wenden

Inden : Suche nach Kita-Plätze in Inden: Gemeinderat will sich an den Kreis wenden

Dass es auch anders geht — nämlich einmütig und ohne Streit — hat der Rat der Gemeinde Inden bei zwei wichtigen Punkten während der jüngsten Sitzung bewiesen. „Wir haben im Sommer 45 unversorgte Kinder. Deswegen brauchen wir einen neuen Kindergarten“, sagte Bürgermeister Jörn Langefeld.

elAl noriFnkaet mi taR, UDC, S,DP DBU udn die ,Gürenn msmttine .uz eDr„ riseK olsl dsa ennhmree,bü iwle ide Gednemei dsa nthci tseneil ,kna“n agste der sFdeneznokars-itDSrPtiov duiR eG.rkö eliW red irKse las ärgerT edr uJhnlgeidef ni edr ifPlthc hs,ete llsoe re nnie.ienspgr meD nknteon cihs llae onknraetFi udn ldeaLegfn eislch.nßean

aelEnsbfl eigin arw ishc rde mtesgea R,at dsas rde eiBtrbe des rrhuesBgaeüs ednoAI/dnfltr gteneeiwreh süe,ms ndheamc red hrcPteä enaiteuggess a.rw ellA aeitrFknon udn daflengeL eoebnntt edi tzneaerl tuBeegdnu sed eearuhüBrsgs für edn rOt dnu ads ei.elrnVenseb eZntsudmi isegügsnbeeraw lslo edi ugnrelwatV lsa Betieerbr erneiunf.g faDaur ahtetn hics ied aktnoFerni in nmeei Vretfeforn eienig,gt an mde eökrG icnth himnenetle enotk.n eiVetihlc„l lestol hci tferö efhle.n nDna ppaktl es c,hua“ tsage re slscehirstbnio udn osergt adtmi frü neine nesenetl Moenmt eireneglmla rhritgnEeu.e