1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Stadtelternschaft ist eine feste Größe

Jülich : Stadtelternschaft ist eine feste Größe

Die Geburtsstunde der Stadtelternschaft Jülich schlug mit der ersten Vereinbarung zwischen den Schulen und dem neuen Gremium in der Sitzung am 3. März 2004. Die stetigen Veränderungen in der Schul- und Erziehungslandschaft hatten Cornel Kranen, damals Schulpflegschaftsvorsitzender an der Nordschule in Jülich, auf die Idee zur Gründung gebracht.

rietteMwilel stie fnüf nhaJer hsmtci icsh eid rtasttcefaedlSthn cliüJh im ievpnotsi inneS ni eid schhecuisl iBcgatndssflndluah red tSdat i.en cfhrSet„tatdt”lnase sti nieke idnrfungE nvo hrlüi,Jecn se sit ein eableestitr riummGe, dsa ihsc nwedtliesa in ebür 40 Sneätdt lsa rpnetAhnrrasecp ürf nrEtle, gehuneigsnrtilnnBidcu nud Vtgulrenwa äthwreb ath. ehrÜitcöblr unnedbegnei tsi edi seitsdhtcä anrotnsgiOia in der eredasfekL,enlzrtnnneo ide isch cahu ieb edn iriseentMni des ednaLs sWihorrnnNde-elfaet zu Wtor td.eeml Jntgüs tah eid Jilürehc enltethtadaSrtscf an dme pesioanpotsriiP muz haTme Uescrthslufiatnral .wmirtNtaehikgc ecfäairhnngl skiSspe sit edi eh„tcnaraeStt”dtsfl ncah nmeeieg neBkdneu achu ni erd hilücreJ lkPtiio dnu aluVgrwten mne”nkgoa.„me peeSrrhc nlrCeo anKern istzt inswhenizc mti edtreeabrn temSim teaw am Rduenn Tchsi umz hTeam fnefOe usgnactgG,rlznesaduh ni rde rpopeerjtkPgu beNuau odre agneurSin dre llesuhceRa dun tnfdie rGehö ni den shüsFausc.hsacen