Jülich: Stadtbücherei Jülich will Gebühren erhöhen

Jülich: Stadtbücherei Jülich will Gebühren erhöhen

Die Stadtbücherei Jülich will in diesem Jahr bei einigen Medien an der Gebührenschraube drehen.

Das wurde bei der Sitzung des Ausschusses für Kultur, Integration und Soziales am Donnerstag bekannt. Das gilt vorwiegend für so genannte „Neue Medien”.

Die Entgelte zum Ausleihen von DVDs sollen auf 1,50 Euro (jetzt 1 Euro) klettern, die für Konsolenspiele auf 2 Euro (1 Euro), jeweils für eine Woche. Steigen werden zudem die Säumniszuschläge für zu spät zurückgegebene Medien. Hörbücher und Bücher bleiben weiter kostenlos.

Dieser Schritt war keine „Idee” der Büchereileitung, sondern den Haushaltszwängen geschuldet. Die Aufsichtsbehörde hat die Stadt verpflichtet, drei Prozent bei den freiwilligen Ausgaben einzusparen. Das betrifft auch die Stadtbücherei, die subventioniert wird. Die Gebührenpläne müssen vom Stadtrat noch abgesegnet werden.

Mehr von Aachener Nachrichten