1. Lokales
  2. Jülich

Entwicklung des ehemaligen Polizeiausbildungsinstituts: Stadt tritt nicht als „Gastwirt“ auf

Entwicklung des ehemaligen Polizeiausbildungsinstituts : Stadt tritt nicht als „Gastwirt“ auf

Auf der Fläche der ehemaligen Polizeisportanlage baut der Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes Nordrhein-Westfalen ein Regionales Trainingszentrum für fünf Polizeibehörden.

Dem nlnshosaeegsc inds Sira-men und deäe.ugftkUbunterns uAf etsltzere ghnesuziwbeiees fau ide zu derweraten sefethaBlcg etzeli edi farnAge von rtKu aau,Bnjee ghkraunSdiec eBgürr edr U,CD mi Asussshuc für nukStcwteginadlt dnu Uwetml ba: oSe„nllt irw als tSadt da intch afruad anireeerg mit eimen ntiomeghnacosrs udn lurelunketl nAteg”bo?

eiigtrnrBmseerü norMai Z-nckucekhSre )(SDP pmtdfeä die aEwruntgr .atwes üliaNrhtc ies eid ttSad na edr ichs nhencedaibzne ieWlgeueenbrdb sde tesni edoirfelnenr Pzobibeeiletris sreh niessr.tteeir sSblte tätgi eendrw ni nmtegasoihsorrc Hticnsih nenkö eid dStta tinh,c erüdw schi rbea rebü esetrhncnpdee rihilfwtccasehtpiarvt aIineititvn erf.nue