1. Lokales
  2. Jülich

Entwicklung des ehemaligen Polizeiausbildungsinstituts: Stadt tritt nicht als „Gastwirt“ auf

Kostenpflichtiger Inhalt: Entwicklung des ehemaligen Polizeiausbildungsinstituts : Stadt tritt nicht als „Gastwirt“ auf

Auf der Fläche der ehemaligen Polizeisportanlage baut der Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes Nordrhein-Westfalen ein Regionales Trainingszentrum für fünf Polizeibehörden.

eDm saesoecghnnls snid -neiarSm dnu ugfneäru.eenttbUdsk Afu zettserle iesnewbeseghuzi afu ied uz dteewrnrae cseBfgatleh ltzeie edi raAgfen vno uKrt aua,eenBj agrunheicdkS Bgüerr der CU,D mi shscussuA rüf Snegtlwnaidttcku nud lweUmt b:a tSoe„nll wir asl tSdat ad hcnti fraaud eareeirng itm menei snteongacmsohri dnu utulrklnlee ?onet”gbA

türseBinmrergei oMnrai khSeecunrc-Zk P)DS( pdemäft edi Engrtaurw ates.w aNüclrhit esi eid dtSta na edr hcis beiendnzacehn gberWludeeibne des niste nrleiefnredo irsteiizloPeebb shre irnritete.ses tsbSle igätt dnerwe in aocrnseirmtogsh iHichtsn eönnk dei ttSda ichn,t rwdüe isch ebar erbü edneheptecrsn ciiliwahastvhpftcetrr eiatiinntvI ren.efu