Spendenlauf der KGS Jülich

Die bisher höchste Spende : Sponsorenlauf der KGS Jülich zugunsten von „Pänz mit Hätz“

Es ist die höchste Spende, die der Verein „Pänz mit Hätz“ jemals erhalten hat. Die Leiterin der Katholischen Grundschule (KGS) Jülich, Diana Prömpers, überreichte einen Scheck über 5000 Euro an den Verein.

„Das bringt uns für die Planung des nächsten Jahres ein großes Stück weiter“, sagte Christoph Hunschede, Vorstandsmitglied bei „Pänz mit Hätz“. Der Verein gestaltet zusammen mit Menschen mit Behinderung Freizeitangebote. Die Spendensumme wird folglich zahlreiche Ausflüge finanzieren, darunter teilweise auch eine Fahrt nach Breklum, wie Vorsitzende Steffi Schell berichtete. Möglich gemacht wurde die Spende durch die Schüler der KGS. Diese sammelten Sponsoren für einen Spendenlauf ihrer Grundschule.

Darunter der stellvertretende Schülersprecher Phil, der sagte: „Ich habe meine Eltern, meinen Opa und meine Tante gefragt, ob sie spenden möchten“. Zwölf Runden á 900 Meter durch die Kleingartenlage „Nordpolder“ lief der Neunjährige in zweieinhalb Stunden für den guten Zweck.

Auch Schülersprecher Emil (7) ist stolz auf seine Mitschüler. „Es war schön, dass die Schüler nicht in der Klasse sitzen mussten, sondern Sport machen konnten. Es ist toll, wenn Kinder anderen Leuten helfen.“

(mio)