Erlös für den guten Zweck: Spende „vom Dorf für das Dorf“

Erlös für den guten Zweck : Spende „vom Dorf für das Dorf“

Der Erlös aus dem bereits im Dezember stattgefundenen Adventsmarkt in Kirchberg wurde jetzt für wohltätige Zwecke weitergegeben.

Trotz der Verlegung des Veranstaltungsortes ins Jugendheim war der Markt, der bereits zum sechsten Mal stattgefunden hatte, wieder ein voller Erfolg. Die beiden Organisatorinnen Brigitte Schubert und Stefanie Loevenich konnten in zufriedene Gesichter der Aussteller und Besucher blicken.

Wie gewohnt war an Klein und Groß gedacht worden. Diesmal mit einem großen kulinarischen Angebot und mit spielerischen Aktionen für die Kinder.

Nach dem Motto „Vom Dorf für das Dorf“ gingen 500 Euro an die Seniorenstube Kirchberg, 500 Euro bekamen die Bambini des Fußballvereins Germania Kirchberg, 100 Euro wurden an die Sternsinger gespendet, 200 Euro gingen an die Kolpingfamilie und 350 Euro konnte der Dorfgemeinschaft „Zukunft Kirchberg“ übergeben werden.

Des Weiteren werden nach Abschluss der Renovierungsarbeiten am Kirchberger Bahnwartehäuschen, ein Projekt der Dorfgemeinschaft, noch zwei Spielgeräte für Kinder angeschafft. Die Organisatorinnen bedanken sich vielmals bei den Helfern und Besuchern. „Ohne sie wäre diese Spendenaktion gar nicht möglich gewesen.“

Mehr von Aachener Nachrichten