Jülich: Sparkassen-Geschäftsstelle Jülich-Heckfeld vor 50 Jahren eröffnet

Jülich: Sparkassen-Geschäftsstelle Jülich-Heckfeld vor 50 Jahren eröffnet

Es war im Jahre 1964. Martin Luther King erhielt den Friedens-Nobelpreis, die Bundesbank gab die erste 1000 D-Mark-Note heraus, der Deutsche Bundestag beschoss die Einsetzung von Stiftung Warentest, und im Jülicher Heckfeld wurde die Geschäftsstelle der Sparkasse eröffnet.

An diese Ereignisse erinnerte Nicole Deckers, die als heutige Geschäftsstellenleiterin zahlreiche Gäste zum 50-jährigen Bestehen der Geschäftsstelle Heckfeld willkommen hieß. Doch neben diesem kurzen Rückblick gestattete die Geschäftsstellenleiterin es sich auch, in die Zukunft zu blicken.

3000 Girokonten betreut sie mit ihren sieben Mitarbeitern derzeit. 2004 hatte man die Geschäftsstelle umfassend renoviert und den SB-Bereich ausgebaut. Doch nach wie vor werde hier umfassende Beratung in allen Finanzbereichen groß geschrieben.

So steht neben Nicole Deckers, die seit Ende 2013 die Geschäftsstelle leitete, auch Marcel Henn als Kundenberater zur Verfügung — neben den Servicekräften. Weiterhin stehen zwei Jugendmarktbetreuerinnen zur Verfügung. Ehe das Team gemeinsam mit den Gästen auf eine erfolgreiche Zukunft anstieß, bat Nicole Deckers ihre Gäste noch: „Schenken sie uns Ihr Vertrauen, wir schenken ihnen Sicherheit.“

Eine ganze Woche soll das Jubiläum gefeiert werden, in dem das Team, das sich ganz neu formiert hat, zu persönlichen Gesprächen zur Verfügung steht. Zudem werde es für jeden Kunden oder Besucher kleine Präsente geben.

(Kr.)
Mehr von Aachener Nachrichten