1. Lokales
  2. Jülich

Kommentar zur Bahntrasse Aachen-Jülich: Sieht so der versprochene Vorrang für Radfahrer aus?

Kommentar zur Bahntrasse Aachen-Jülich : Sieht so der versprochene Vorrang für Radfahrer aus?

Der Radschnellweg von Aachen nach Jülich ist zur Vorzeigeroute geworden und ein erster Schritt für eine dringend nötige Fahrradinfrastruktur. Radfahrer sind neben Fußgängern die schwächsten Verkehrsteilnehmer auf den Straßen.

daeGre itm mde ,aarhrmobFdo edn eid Bcrnhae chrdu sad iuosrvnoCar enerahfr at,h tis se na edr i,eZt thicn run sienne eelhDrtsa itm cejmegihl achSschcnkcikn a,zsatntuuste snndero huca ide öegdzgieuarhn ewerarFd.gha iSe müenss so attgstlee ,rwdeen sdas das haFardr lsa Vesterlitmkhre cuha nlgfrgitasi retiinwhe enreg tzgnetu wdri: rvnfgiünte dun ci.rshe Denn hnoc eimmr nepfmiend es reiled uz ivlee las lhiär,hgefc isch bieerl fau edn Slteta sla ni dne tFahesirzr sehri wkP uz gwn.siecnh

eiD trohrdaruae,F nreed uapHetmlrkma es ernut dmrenae inse lslo, hheFfarrrndaar sestt Vnogrra zu gäernh,we iwdr cish an eisred lSeetl ebsslt ctihn .gcrteeh iDe urguneQ na der 214L its eonh aFegr rvdüise.wsbugrnegesr ieW das tibsree mti rimenegg Awdaufn neinlegg o?lls

sE egilne eehcilazrh neIed vo.r leziieFedrtrra nud nreldPe feierrpotni ovn emd zisEtan erd iargBiteüivtirne aRdPo.r Bsi man el,al rfü dne lintcaetbTish gneiszätund onarntsgteoPi fua die itroameblkP feasrmmuak agmhtce hat, sti csrihlgeweiöme cnsoh dre esetr nUfall sraipe,st edn amn ehrrov htetä nrnhredevi önkenn.