Aldenhoven: Seniorenwohnanlage: Gemeinde Aldenhoven verliert Rechtsstreit

Aldenhoven: Seniorenwohnanlage: Gemeinde Aldenhoven verliert Rechtsstreit

Die Gemeinde Aldenhoven hat einen Rechtstreit um den Verkauf eines kommunalen Grundstücks vor dem Oberlandesgericht (OLG) Köln verloren. Damit sind Hoffnungen, aus dem Geschäft noch einen Mehrerlös von rund 200.000 bis gut 300.000 Euro zu erzielen, zunichte.

Strittig war mit der Käuferin des Wiesengeländes, der Ursula Schmidt GmbH, die die Seniorenwohnanlage Gut Köttenich betreibt, ob eine Bebauung des Grundstücks vorliegt. Der 4. Zivilsenat des OLG Köln urteilte jetzt, dass die Errichtung eines Gartenhauses und eines Traktorunterstandes keine Bebauung im Sinne des Kaufvertrages darstellt.

Der Streit tobt seit dem Bürgermeisterwahlkampf 2007. Damit war dem Bürgermeisterkandidaten der SPD Aldenhoven, Raoul Pöhler, der zugleich Gesellschafter und Geschäftsführer der Ursula Schmidt GmbH ist, vorgeworfen worden, „der größte Schuldner der Gemeinde zu sein”.

Mehr von Aachener Nachrichten