Niederzier-Hambach: Schwerer Verkehrsunfall: Vier Verletzte, dreimal Totalschaden

Niederzier-Hambach: Schwerer Verkehrsunfall: Vier Verletzte, dreimal Totalschaden

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Landstraße 264 in Höhe der Ortslage Hambach sind am Dienstag gegen 15:55 Uhr vier Menschen verletzt worden.

Um diese Zeit befuhr die 27jährige Verursacherin aus Arnoldsweiler mit ihrem Ford Fiesta die Tagebaurandstraße aus Stetternich in Richtung Merzenich. In Höhe der Ortslage Niederzier-Hambach verlor sie aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren Pkw.

Das Fahrzeug brach nach links aus und schleuderte auf die Gegenfahrspur. Dort kollidierte der Pkw mit einem entgegenkommenden Pkw Opel Corsa, der von einem 50jährigen Mann aus Aldenhoven gefahren wurde.

Nach der Kollision kam der Ford Fiesta quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Eine 24jährige Fahrerin eines Opel Corsa aus Erkelenz, welche unmittelbar hinter dem Ford Fiesta fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß gegen den quer auf der Fahrbahn stehenden Pkw.

Die 27jährige Fahrerin des Ford Fiesta sowie ihr im Pkw befindlicher zehnmonatiger Säugling wurden durch den Unfall schwer verletzt. Die nachfolgende Frau aus Erkelenz erlitt ebenfalls schwerwiegende Verletzungen. Die drei Personen wurden den umliegenden Krankenhäusern zugeführt. Der 50jährige Mann aus Aldenhoven wurde leicht verletzt. An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.