Jülich: Schwerer Unfall auf der Römerstraße: Eine Tote

Jülich: Schwerer Unfall auf der Römerstraße: Eine Tote

Eine junge Frau aus Güsten ist am Samstagabend bei einem Verkehrsunfall auf der Römerstraße ums Leben gekommen.

Die 30-Jährige fuhr aus Jülich raus, als sie aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam, über den linken Grünstreifen rutsche und gegen einen Baum prallte. Der Wagen kam völlig zerstört im Graben zum Stehen.

Die Güstenerin wurde durch den starken Aufprall aus ihrem Auto geschleudert. Der herbeigerufene Notarzt sowie der Rettungsdienst versuchten die Frau zu reanimieren. Sie erlag jedoch noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

Im Einsatz war auch der Rettungshubschrauber Christoph Europa 1. Für die Zeit der Bergungsarbeiten und die Unfallaufnahme war die Straße komplett gesperrt.

Mehr von Aachener Nachrichten