1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: „Schwarzes” Wasser für heimischen Pool

Kostenpflichtiger Inhalt: Jülich : „Schwarzes” Wasser für heimischen Pool

Ein 43 Jahre alter Mann wurde am späten Montagabend dabei ertappt, wie er mit Wasser aus einer Leitung der Stadtwerke Jülich sein Schwimmbad füllte.

Geneg hin rdweu ine nuhtivrgrnmelsearftE e.ligteneeti slA die oieizPl egneg .5324 hrU rebü end rlveStahahc foertinrim dwe,ru raw dsa mSwbmhecicken - eesrsrhDumc twea eriv rteeM - brietes uzr leHäft mit Wraess ltg.elüf iDe eilboimetaeznP entdncktee mi änwiütrckegr iehcerB neesi essHua mi üiswhcsnldeet Tlei rde tnaIendnst ine r,hadnSrot dsa na nneie tyHrnaedn dre tterdekSwa lühJci nlceogessasnh r.wa nVo trod trefüh nie eawt 06 ibs 70 terMe enlgar ccuShhla ibs zum Ploo auf mde nuüsdckGrt des miaunmelßcth iWssaes.bdre inE hwnseihetzziclic eehirb euefregrn ertbMiaeirt edr wtedtarekS cJlüih lsetlet s,tfe dsas se chsi mu enie sewrchgeiditr tssenamareehWn natleed.h Bei dme eevetdwenrn toSnrahrd neleahd es ihsc um innee ntihc henntgmeegi guia.benE Der r4-ä3eiJhg etumär bneeüggre den lmiienbtzePoea nei, ssda er das Srnrahotd rvo rieiegn Zite ednfgeun bh.ea enEi mniguheGgne rfü ied Watmnersensaeh ahbe re i.ntch