Rurdorf: Schwarz-Weiß Titz düpiert den Bezirksligisten beim Rurdorfer Sommer-Cup

Rurdorf : Schwarz-Weiß Titz düpiert den Bezirksligisten beim Rurdorfer Sommer-Cup

Es ist die erste Überraschung beim 34. Rurdorfer Sommer-Cup um den Pokal der Sparkasse Düren. A-Ligist Schwarz-Weiß Titz besiegt im Donnerstagsspiel die als Favorit gehandelte Mannschaft von Grün-Weiß Welldorf-Güste mit 3:1 (3:0).

SW Titz war während der gesamten Partie die spielbestimmende Mannschaft. Bezirksligist Welldorf-Güsten hatte kaum Spielanteile, und somit war die 3:0-Führung für die Titzer die logische Konsequenz. Zugute halten sollte man den Grün-Weißen, dass sie am Tag zuvor in der Vorrunde um den Kreispokal angetreten waren und das Spiel gegen den FC Krauthausen knapp mit 3:2 gewonnen werden konnte. Titz hingegen blieben die anstrengenden 90 Pokalminuten erspart, weil der Gegner Echtz/Hoven nicht angetreten war.

Titz agierte überlegen mit guten Kombinationen, die zu einigen torgefährlichen Szenen führten. Mit der beruhigenden 3:0-Führung zur Halbzeit im Rücken — die Tore erzielten Cil Okan (18.), Francesco Alberga (20.) und Stefan Wickord (41.) — schaltete die Mannschaft von Trainer Renardo Schiffer in der zweiten Hälfte einen Gang zurück, woran sicherlich auch die immer noch hohen Temperaturen im Rurtal-Stadion beitrugen.

Aus nach der ersten Runde

Der von Winni Ronig trainierte Bezirksligist konnte daraus freilich kein Kapital schlagen. Ariel Skolarski gestaltete mit seinem Treffer (87.) zum 3:1-Endstand das Ergebnis aus Welldorf-Güstener Sicht lediglich etwas freundlicher. Für Welldorf-Güsten war wie im Vorjahr das Gastspiel beim Rurdorfer Sommer-Cup nach der ersten Runde beendet.

Schwarz-Weiß Titz trifft somit am Sonntag, 29. Juli, auf Concordia Oidtweiler. Sicherlich kein Knaller auf dem Papier, dennoch geht es um den Einzug ins Viertelfinale beim 34. Rurdorfer Sommer-Cup. Anstoß zu dieser Parte ist um 15 Uhr. Im zweiten Sonntagsspiel stehen sich ab 18.15 Uhr Union Würm-Lindern und der Sieger der gestrigen Partie Schafhausen gegen Rurdorf (Ergebnis lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor) gegenüber.

Zwei kreisdürener Duelle bestimmen den Spielplan am heutigen Samstag. Um 15 Uhr wird die Partie SC Jülich 10/97 gegen den SSV Körrenzig angepfiffen. Um 18.15 Uhr erfolgt der Anstoß zur Begegnung Germania Lich-Steinstraß gegen den SC Ederen.