1. Lokales
  2. Jülich

Schleiden: Schießsport steht bei Schleidener Bruderschaft im Mittelpunkt

Kostenpflichtiger Inhalt: Schleiden : Schießsport steht bei Schleidener Bruderschaft im Mittelpunkt

Der Schießsport ist Schwerpunkt der Tätigkeiten im Jahresablauf der St. Nikolaus-Schützen. Das stellte Brudermeister Stefan Greven in seinem Vereinsbericht für das verflossene Jahr auf der Jahreshauptversammlung fest. Sowohl im Bereich des Rheinischen Schützenbundes als auch im Verband der historischen Schützenbruderschaften haben die Aktiven beachtliche Erfolge erzielt.

aDs gitl hicnt run für dei ,shtnaseiecMetrf von ednen die tzeühnSc imt haehbleintcc lnEgorfe iehmnehkter. eiB end wnfetpeuetkndämRn sdin ide iascNh-Skzoultetün tim snatmsgei ünff ctanfnseMhan im Eistzan, nie aiematednFrh udn ezwi ngualafsahmnAtnefce im horieshtsnic herBeic iowse ziew lafgnntfuhaseaneAcm mi eeiRshihnnc .buhüStcnenzd eBide fMtncanhasne dins rde ssrlekzBeaksi e.ulittgze

eWi mi ohaVjrr aht dei seter ntcshnMfaa uremweid end 2. ellbeptnzalTa elbt.eg Die teziwe aahtcnfsnM tis ncha tenultenpsruveikrf eanJrh ni erd srilkeseaKs bfsanelle ni ied lrBkksssaeeiz nnemaogmufe own.dre

Wdänhre die noiaSs im hhcrnsetisoi aebdrVn in end ctnehäns nWheco zu dEen heg,t ngenebni edi üzscportetShn hnrei ßrSbiebehceti fagAnn pir.Al aefSnt Gneerv gnig uaf ide ni dre Vhoocwre hrnfdcheeürtug shissnrmrefkecitBatzee ufa mde anheistSdcß ni eSicdnhel ien nud ltbo eendr gnerubsesiol lkgcnbiAwu urcdh den utcssshrsuSaop des kBsezri um sHna et.tnnRe Er eatkdn earb auch end ecdSlhnerei vAeint,k ide icsh um ide nreuegBut üemthb ebhan, nalle vraon aslruU nbcgunSiehnr ndu eMagrrt trezom.mM

ftaNKaitegfahcmee- mokmen na

Ein tsweeier teSanidbn edr sfrBcetuhadr ist ide bruetu,eSgrnonenie ied esi tim mde rPaeirfatr tbre.tebi cptuSrkwhen tsi der etic-NgaaftfamheK na jedme nzwieet Mctiwoht im ,natMo der vno end oSnneire ehsr reeng guntezt wdir.

aDhrucus ivposit tsi ads sbrgenEi sde ebsschK,itsneear dre von rKreeaiss glnoWafg leHrsgi retrgogevna ed.rwu Auf Aantgr onv Knsaeepürsrf ideWrlif llPgoui deruw red tndaVsro ietsgnmiim tneta.stel

ieD leeaiecnnnsdhß ensaholnwarVsdt naetht dsa wtceüensgh nerbisEg, hnclimä dei imiinmgtees erwleaiWhd dse .2 mdtrrieeuBsers rliWebt sBuh, sed rsrsKeeais loanfWgg iHelsrg nud red essrehnctiäfGührf saUlur erknMe. lWeitbr Bshu sit gicgelhzieti napcrneserAprht in eznsoila geinlAeeng.ehent uZ srüerasnfpenK ndrewu sofJe hacruShmec und eLo aiSehvrc ehw.tgäl

Am atSgsma, 2.4 Mrzä, ist ab 14 hrU ads rokoeelDfaphnßcsi dre reOietrnsve .etapgnl itmaD dnvurbnee sit dsa ellndtoretiai eetißehrcsesnie.rO

etieWre cwiiethg nemaNteirh nsid edi isihmeerfcBsekzsrteant red zntcoSpüersht am to,nSgan 81. äMr,z ni fe/drnoInldAt iwseo asd rkeitudsebsszBnef am 92. lirAp ni enrtP.ta