Schießen um die Majestätenwürde

Koslars Kaiser triumphiert : Walter Wittig ist Jülicher Bezirkskönig

Am vergangenen Sonntag fand auf dem Kleinkaliber-Schießstand in Broich an der Bürgerhalle der diesjährige Bezirksvogelschuss statt.

Hier präsentierte sich die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Broich als guter Gastgeber, der während des gesamten Tages für das leibliche Wohl der zahlreichen Akteure und Zaungäste bemüht war.

Begonnen hatte die Veranstaltung bereits am Vormittag mit der Ermittlung des Bambini-Prinzen. Mit dem Lichtgewehr erzielte hierbei Kimberly Cremanns von der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Aldenhoven mit 45 Ringen das beste Ergebnis und wurde somit Bambini-Prinzessin des Bezirksverbandes Jülich. Mit dem Luftgewehr ging es um die Würde des Bezirksschülerprinzen, die Paul Sieben von der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Welldorf nach dem 34. Schuss für sich entschied.

Die weiteren Wettbewerbe wurden mit dem Kleinkaliber-Gewehr ausgetragen. Den Anfang machte die jüngere Generation mit dem Wettkampf um die Bezirksprinzenwürde. Mit dem 21. Schuss gelang es Lisa Schneiders von der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Dürboslar, den Vogel von der Stange zu befördern. Hervorzuheben ist, dass an diesem Wettkampf nur junge Damen teilgenommen haben.

Etwas länger benötigten die ehemaligen Bezirkskönige, aus deren Kreis der neue Bezirksehrenkönig ermittelt werden sollte. Hier hatte Wolfgang Schiffer (St. Sebastianus Broich) nach dem 43. Schuss die Nase vorn.

Schließlich begann der mit Spannung erwartete Wettbewerb um die Bezirkskönigswürde. Groß war der Jubel, als der aktuelle König bzw. Kaiser der St. Josef-Schützen Koslar, Walter Wittig, sich diesen Titel nach dem 93. Schuss für ein Jahr sicherte.

Bei der anschließenden Ehrung erhielten die zukünftigen Majestäten aus den Händen von Hans Rennett (Bezirksschießmeister) und Christian Klems (Bezirksbundesmeister) ihre Trophäen.
Klems bedankte sich bei den Schützen für den guten Besuch, bei den handelnden Personen für die Organisation und Umsetzung der Veranstaltung und beim Ausrichter - der Bruderschaft Broich – für ihre Gastfreundschaft.

Die Krönung der neuen Majestäten wird Ende November, im Rahmen einer Messe mit dem Bezirkspräses Pfarrer Josef Wolff in der Koslarer Pfarrkirche stattfinden, der sich die Herbstdelegiertentagung des Bezirksverbandes Jülich anschließt.

Ihren Höhepunkt finden die Regentschaften der fünf neuen Bezirksmajestäten beim Bezirksbundesfest in der Zeit vom 5. bis 8. Juli 2019, dessen Ausrichter die St. Hubertus-Schützenbruderschaft Welldorf sein wird.

Mehr von Aachener Nachrichten