Aldenhoven: Sanierungen für die Gesamtschule werden geplant

Aldenhoven : Sanierungen für die Gesamtschule werden geplant

Die Gesamtschule Aldenhoven-Linnich (GAL) hält die politischen Gremien der Merzbachgemeinde in Atem. So berichtete Schulleiterin Petra Cousin am Mittwoch im Schul- und Sozialausschuss, dass in der GAL große Betroffenheit darüber herrsche, dass im Gemeinderat die geplanten Sanierungen mit Mitteln aus dem Förderprogramm „gute Schule 2020“ vertagt worden seien.

Es bestehe jedoch im Gebäude am Pestalozziring Sanierungsbedarf bei den sanitären Anlagen sowie bei Fenstern, die sich teilweise gar nicht öffnen ließen. Das habe bei den teilweise sommerlichen Temperaturen zu einigem Verdruss geführt. Cousin fügte hinzu, dass die Schule im übrigen weiterhin der Ansicht sei, dass die Beschulung der Jahrgangsstufe 8 in Linnich erfolgen sollte.

Die Fensterproblematik war schon am Folgetag Thema im Bauverwaltungsausschuss, dessen Fahrender Ausschuss sich während der Osterferien in allen Schulen umgesehen hatte, darunter auch in der GAL, um den Stand der Umsetzung der geplanten Sanierungsmaßnahmen des Förderprogramms anzusehen. Wie Bürgermeister Ralf Claßen auf Anfrage berichtete, wird die Verwaltung dem Gemeinderat einen Vorschlag zur Sanierung der Fensterfront unterbreiten.

(ahw)
Mehr von Aachener Nachrichten