Gegen parkendes Auto gefahren: Rollerfahrer ohne gültigen Führerschein bei Unfall schwer verletzt

Gegen parkendes Auto gefahren : Rollerfahrer ohne gültigen Führerschein bei Unfall schwer verletzt

Schwer verletzt wurde ein Rollerfahrer aus Jülich am Dienstagnachmittag, als er auf der Linnicher Straße in ein parkendes Auto krachte. Die Unfalluhrsache ist unklar, der Fahrer gab aber bei der Polizei an, keinen gültigen Führerschein zu haben.

Kurz nach 15:00 Uhr war der 58-jährige Jülicher mit seinem Roller auf der Linnicher Straße in Richtung Broich unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache gegen ein parkendes Auto fuhr. Das Fahrzeug stand ordnungsgemäß am rechten Straßenrand.

Durch den Aufprall wurde der Jülicher samt Roller zu Fall gebracht und schwer verletzt, so dass er später zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Zum Unfallhergang konnte er, laut Polizeibericht, keine Angaben machen, allerdings erklärte er, gar keinen gültigen Führerschein zu besitzen.

Beide Fahrzeuge wurden beschädigt, der Gesamtschaden wird auf etwa 3500 Euro geschätzt. Der Teilabschnitt der Linnicher Straße blieb kurzzeitig gesperrt.

(red/pol)