1. Lokales
  2. Jülich

Aldenhoven: Rat Aldenhoven gedenkt Leo Neulen

Aldenhoven : Rat Aldenhoven gedenkt Leo Neulen

Ein Platz blieb leer, als der Aldenhovener Gemeinderat am Donnerstag zusammentrat und es wurde ganz still im Sitzungssaal, als das Kommunalparlament mit einer Schweigeminute dem am Vortrag beigesetzten Ratsherrn Leo Neulen gedachte, dessen Stammplatz drei weiße Rosen markierten.

feliehEndnü Werot umz odT eds brroevetesnn ltglRosakene shcpar eetrerürgsmiB Ralf ß,aelCn red ighlgizetcei an dssnee seposichtli nekriW rfü ied dGeeeimn ohAndnleve nnite.erer

ieSn golNefhrca von erd isUCseeRrt-evDel sit Deialn Wnrado sau ,NnueraPet-t rde ecdjoh rtes därnhwe rde iztnnJ-Suiug des tieeeemGadsnr ni isen tmA rhteeifügn wd.ir nA emidse meiTrn lgetrfo ßeemruda die Nwauelh dse ertnes rdellrenstetneevt seügBsrrreeitm — enNule hatet chua inesde eoPnts sulü.gfalte

eEin acrfhaeNg esurnre neZuitg bime eKrsi üreDn tah ng,beere adss llWmihe eKerlik als idapnptoKeldak im Gndreu der oerbeg“ne„ eghrfloaNc des stemsdtsleriagKgii Leo uNneel ti.s Dieses cerarNfhra-keüVcnh ise rabe hnco tinch esnsbl.gacehso

iDe rzgufiiksrt baesagegt ngemsirvrlledmaMteugi sde GdaridemnseevCeebD-Un veenhldAon tis hcna med Tdo dse serVtezonndi hnoc hcitn nue .tientirrem