Jülich: Radfahrer betrunken und in Schlangenlinien unterwegs

Jülich: Radfahrer betrunken und in Schlangenlinien unterwegs

Am Samstagabend hat die Jülicher Polizei einen 29-jährgen Radfahrer mit knapp 1,6 Promille im Blut aus dem Verkehr gezogen.

Seine ausgeprägte Fahrt in Schlangenlinen, die ihn auch mehrfach auf die Gegenfahrbahn führte, machte die Besatzung eines Streifenwagens aufmerksam.

Gegen 21 Uhr war der Mann auf der Altenburger Straße in der Ortschaft Selgersdorf unterwegs gewesen. Dabei geriet er mehrfach auf die Gegenfahrbahn, bevor er durch die Beamten angehalten und überprüft werden konnte. Die Beamten nahmen den 29-Jährigen mit auf die Wache, dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Er erhielt obendrein eine Strafanzeige, die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Mehr von Aachener Nachrichten