Titz: Prügelei in der Kiesgrube

Titz: Prügelei in der Kiesgrube

Auf dem Gelände einer Kiesgrube ist es am Samstagvormittag zu einer Prügelei zwischen drei Lkw-Fahrern mit nachfolgender Körperverletzung gekommen.

Kurz vor 10 Uhr war der Kiestransporter eines Remscheiders im nassen Sand des Fahrwegs stecken geblieben. Dadurch wurde der Lkw eines Jücheners an der Weiterfahrt gehindert, was zunächst einen verbalen Streit zwischen den Kiesfahrern auslöste.

Ein Wort gab das andere, bis schließlich der Jüchener beleidigend und handgreiflich geworden sein soll. Der in der Nähe befindliche ältere Bruder des Remscheiders bekam das Geschehen mit und mischte sich ein.

Nach wechselseitigen Schlägen und Tritten entfernte sich der Fahrer aus Jüchen. Das leicht verletzt zurück gebliebene Brüderpaar zeigte das Geschehen bei der Polizei an. Die Ermittlungen nach dem Beschuldigten wurden bereits aufgenommen.