Jülich: Polizei sucht Unfallzeugen

Jülich: Polizei sucht Unfallzeugen

Die Polizei bittet Personen, die Angaben zu einem Verkehrsunfall machen können, der sich bereits am Dienstagnachmittag auf der Großen Rurstraße ereignet hat.

Diese Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeileitstelle in Düren unter der Telefonnummer 02421/949-2425 zu melden.

Eine 22 Jahre alte Autofahrerin aus Titz war gegen 14.40 Uhr auf der Großen Rurstraße unterwegs. Als sie nach rechts in die Wilhelmstraße einbog, stieß sie mit einem sonnengebräunten Radfahrer mit dunklen Haaren, dessen Alter sie auf etwa Mitte 20 schätzt, zusammen.

Der Mann, möglicherweise südeuropäischer Herkunft, war zuvor verbotswidrig auf dem rechten Gehweg in entgegengesetzter Richtung gefahren und war auf die Motorhaube des Autos gestürzt. Das Auto wurde dabei beschädigt.

Der Radler erlitt eine leichte Abschürfung an einem Unterarm. Nach seinem in Englisch gesprochenen Hinweis „drive carefully next time” setzte er sich auf sein Rad und verließ den Unfallort, allerdings ohne seine Personalien zu hinterlassen.