1. Lokales
  2. Jülich

Inden: Polizei sucht Fußgänger nach schwerem Fahrradunfall

Inden : Polizei sucht Fußgänger nach schwerem Fahrradunfall

Schwere Verletzungen hat am Donnerstagnachmittag ein 20-jähriger Fahrradfahrer in Inden davongetragen, als er von einem kombinierten Geh- und Radweg auf die Straße stürzte. Ein Fußgänger sei nach ersten Erkenntnissen nicht ganz unbeteiligt gewesen, wie die Polizei berichtet. Er wird nun gesucht.

erD h-giJäre20 adrarFerfrhah asu iehclsErew wra ngeeg .4041 hUr afu edr atGtserltoßsine vno bguLerechr ni hRtuginc tl-InrdAfeond gwtu,seern lsa mih nie ßeärnFugg engtnege am.k Da edi ieebnd shci - chan egtiiemdrez attnnssdKeinsn erd loeizPi - ticnh gniie wrea,n wie ies dnnerineaa eronmmokvibe ll,tsoen sebrtme erd efarrhRad atkrs ba udn ertstüz brüe edn kLrene auf eid rhaab.hFn aiebD ltrtie erd jegun naMn, edr eiknen Falrhahdmer tug,r echwser rtnzgVeenuel. Er mtesus mti emine geuaturhrbsnRhbsuect ni eeni klniiK lgfgoene nw.reed

rDe ,gußgFnäre nie nanM mi rAlet nvo enendsitms 60 ahJer,n ilebb kzru na red ltslf,ealUlne tezset dnan areb iesnne geW ni uRichgnt ecgberruLh fto.r rE rwid ,egebten shic imt dre tLelseliet erd oieilPz ni Dernü enrut edr fmrmuumeRn 6-42/902295441 in dVebinurng zu .zstene siieenwH afu nde nnaM mintm nbslfelea die setlLeilte etng.nege