1. Lokales
  2. Jülich

Kreis Düren: Polizei bündelt ihre Kräfte gegen Einbrecher

Kreis Düren : Polizei bündelt ihre Kräfte gegen Einbrecher

Die Zahl der im Kreis Düren verübten und bekannt gewordenen Straftaten ist im Jahr 2006 um 2,8 Prozent auf 19.492 Fälle gestiegen. Mit einer Aufklärungsquote von 53,8 Prozent (minus 1,2 Prozent) erzielte die Polizeibehörde ein Ergebnis, das noch über dem Landesdurchschnitt liegt.

tLrnada Walgofgn phhleSatn hcsrap am naMgto ibe rde eulVgsoltrn edr ilrntsasaiKimkitt mti kicBl ufa edi eigetsned ahZl von ftSantraet nov nreei „nit,wEgnlkuc edi nsu hnitc enuferer knan.eD”i uEiestenlegdimtk ecanhm tmi 4880 Fleänl 35,(4 Pznre)ot dun einem wZusach nov 6,7 ztonPer asd rGos dre etntfaStar .sua eiHr egtil edi nsreAoqtulkufägu bie igicelhld 82 aeNoPh.tczrn enmei nheeulcidt nagRcügk im ahojrrV hmna die aZhl erd huürehnsencinobWg tltuezz um 38 Przneot afu 665 eilteDk zu; heri eglit edi urnuuftogsäqAkle eib eaenrgm 8 z.rPotne Was die zPlieio auzd astlrnsvea, iesedm retkTseriä rrätkes zu beeLi zu cernkü. Etrs im uFrareb ath eid dhöBree nie atsrznele ehetibcSga diasuElhcnitrebhb hnece,etrtgii asd tim eenbsi nmeBeat tzetebs tsi. aMn trrawee vno edr drun um edi hrU raeirhebcren eiinhtE inee Bnenlügud nvo ntzeoeneKpm dnu evrcreephs ishc onv irreh riAbet pkttoeemne ndu eospsrenfoelli ngaeuiebrBt rde ,äellF eatsg eöndertlreBehi phatSh.nle