Jülich: PIN und Scheckkarte gestohlen: Konto geplündert

Jülich: PIN und Scheckkarte gestohlen: Konto geplündert

Und wieder eine Polizeimeldung aus der Kategorie „So wird es Langfingern richtig leicht gemacht”: Opfer ist eine 71-jährige Frau aus Jülich, die sich am Montagnachmittag bei der Polizeiwache meldete.

Am Mittag war sie zum Einkauf im Supermarkt „An der Leimkaul”. Ihre Handtasche samt Geldbörse bewahrte sie im Einkaufswagen auf. Der Wagen stand zwischenzeitlich unbeaufsichtigt zwischen den Regalen, wie die Frau zu Protokoll gab.

Das ließ sich ein noch unbekannter Täter nicht entgehen. Er nutzte die Gunst der Minute und nahm die Geldbörse mit. Dass diese fehlte, fiel der Seniorin erst später an der Kasse auf.

Mit der Bankkarte marschierte der Täter zu mehreren Geldautomaten und hob Bargeld ab. Das war wiederum kein Problem. Denn nach der Geheimzahl musste der Dieb nicht lange suchen. Die PIN befand sich ebenfalls im geklauten Portemonnaie.

Deshalb appelliert die Polizei erneut: Lassen Sie ihre Geldbörse niemals unbeaufsichtigt im Einkaufswagen oder -korb liegen. Und was Sie auf gar keinen Fall tun sollten: Die Geheimzahl sollte nie direkt neben der Bankkarte aufbewahrt werden.

Mehr von Aachener Nachrichten