Jülich: NoiseLess-Konzert erkranktem Musiker gewidmet

Jülich: NoiseLess-Konzert erkranktem Musiker gewidmet

Ein NoiseLess-Benefiz-Konzert für einen „NoiseLess Musiker” findet am Samstag, 1. Oktober, statt. Stefan Strittmatter, früher Sänger und Gitarrist der Metallband „Noble Rot” aus Düsseldorf, ist seit einigen Jahren mit eigenen deutschen Liedern unterwegs, die sehr an Philipp Poisel erinnern.

Mit diesem Programm war „Stritt” in den vergangenen Jahren öfter beim Jülicher NoiseLess zu Gast, um dort die Zuhörer mit seinen wunderschönen Texten und Melodien zu verzaubern.

Im letzten November wollte „Stritt” beim alljährlichen Benefizkonzert im Bonhoeffer-Haus für alleinerziehende Mütter und Väter mitspielen, kurz vorher jedoch wurde bei ihm Knochenkrebs diagnostiziert. Die Veranstalter von NoiseLess möchten helfen und haben daher in Rücksprache mit „Stritt” beschlossen, ihm ein Konzert zu widmen.

Hier werden NoiseLess-Musiker für Strittmatter spielen. Dabei sein werden Linda Lanzrath mit Guido Heinen und Michael Clemens mit Country and Folk, das Jülicher Frauenduo „Serious Moonlight” mit Simone Dorau-Schweika und Virginia Lisken mit „Summer of Love Songs”, das Duo „The Dropouts” spielt eine Mischung aus Country, Blues und Independent, sowie das Projekt „Favorite Songs” mit Michael Clemens und Virginia Lisken.

Wenn es Strittmatter gesundheitlich möglich ist, wird er am Konzert teilnehmen. Zum Abschluss ist ein unplugged-Konzert mit seinen Formationen „Noble Rot” und „Die Band mit der Maus” aus Düsseldorf geplant. Der Eintritt zu diesem Benefiz-NoiseLess ist frei. „Wir sammeln Geldspenden für „Stritt”, um ihm sein Leben ein wenig zu erleichtern”, sagen die NoiseLess-Veranstalter.

Einlass ist um 19 Uhr, Beginn 19.30 Uhr. „Wir freuen uns auf viele Menschen, die diesen Abend mit uns und „Stritt” teilen.

Mehr von Aachener Nachrichten