1. Lokales
  2. Jülich

Aldenhoven/Baesweiler: Neue Anlage schluckt mehr Abwasser

Aldenhoven/Baesweiler : Neue Anlage schluckt mehr Abwasser

Die Betriebstage der maroden Kläranlagen in Siersdorf und Freialdenhoven sind gezählt. Durch die wirtschaftlich günstigere Alternative der sogenannten „Abwasserbehandlung in Baesweiler und Aldenhoven” mit der gemeinsamen Bearbeitung der Abwässer in der erweiterten und besser konzipierten Kläranlage Baesweiler-Setterich ergibt sich eine erhebliche Kapazitätserweiterung.

ieDse mov nessreabvWrda reu-lfERi WER)V( etkceiwetnl tzenoKnpoi iesht hcna nleuMtgiti vno eahrrnspbrecVsde sMrcau Seeilr vo,r in den lgenaAn ni Sferdoris itm( med lssuZuf ovn nicSdehel und Wilree eiarwLln)eg ndu invFeelroadenh ned eebirBt elnleiteszun udn mit niere sewjiel erzidcieennunth oapmsntuitP eid bäswerAs der rnagoalGeß ni tierhScte uneuf.rüzihDez etla Käengarlla reSciehtt erduw 0915 von dre ttSad werleeBias rreicetth ndu 8919 omv sabnearrsWedv ümrnnom.bee nAngaf rde re9018 reJah rwuden edi neanglA in sdiSrrofe dun oelheidnnFvera dhrcu dei inmGdeee vehnnAeodl in ereBbit enmgmone. ireH eftroegl dei breÜhneam hrudc end WVER 199.6 chnoS esti 9169 gleit ürf Feevnnioaheldr eein ntrecfnilanruspvSgeghiu dnu itse 2400 neei ürnvegsfgndOrnugu rv,o ähderwn rfü edfisrSor Verhrucegnnfsä dre anundnlteeezih buaAeterwlf nhtanagme wre.nud reD ireBebt rde neuhrnm neu ntgatfeureeüs erKäganlla in rStitehce duerw mi mbreeoNv 2007 um.fmaeonnge