1. Lokales
  2. Jülich

Pfingstkirmes in Opherten: Nach zwei Jahren Pause fehlen nur die Klompenkönige

Pfingstkirmes in Opherten : Nach zwei Jahren Pause fehlen nur die Klompenkönige

Die zweijährige Corona-Zwangspause ist vorbei, die Vereinigten Vereine Opherten konnten wieder die traditionelle Pfingstkirmes feiern. Nur der Festzug mit Klompenkönigen fehlte.

Nach zwei Jahren Zwangspause richteten die Vereinigten Vereine Opherten wieder die traditionelle Pfingstkirmes aus. Das altbewährte Programm begann am Samstag mit der Flaggenhissung, gefolgt von der 11. Ausgabe der beliebten Mallorcaparty.

In diesem Jahr fand am Pfingstsonntag nach dem Besuch der Messe für die verstorbenen Mitglieder der Vereinigten Vereine und dem Frühschoppen allerdings kein Festzug statt. Die Organisatoren sind aber aber guter Hoffnung, im kommenden Jahr wieder eine „normale“ Pfingstkirmes mit Klompenkönigen und Festzug durchführen zu können.

Der Pfingstmontag stand ganz im Zeichen der Klompenträger, die sich auf teils äußerst fantasievoll gestalteten, originellen Holzschuh-Versionen fort bewegten. Ende offen hieß es anschließend ab 11 Uhr im Festzelt beim lockeren Klompenball.

(jago)