1. Lokales
  2. Jülich

Nach Abriss ein großes Loch im Herzen von Jülich

Kostenpflichtiger Inhalt: Nach Abriss in der Baierstraße : Das große Loch im Herzen von Jülich

Im Herzen der Herzogstadt eröffnet sich seit etwa eineinhalb Wochen ein Blick, den es eigentlich nicht gibt: auf die Rückseite des Alten Rathauses und die Hinterhöfe der Häuser an der Kölnstraße gegenüber der Propsteikirche. Knapp zwei Tage brauchten Bagger und schweres Gerät, um das Wohn- und Geschäftshaus in der Baierstraße abzureißen.

,uGt dssa es cterh fttol ,ging nnde dre crhbbuA war ieen eitaugbs eh,gegenlnietA iwe enhnwroA ni erd dnIsenntta rheen.tbteic mI goecsErhdss awr erbü zaeneJrhht ieen kiSlsfaaispenaerl uz ,nfined tzeuztl n,n“nuame„tb saol run nhoc itm tnAaute.om Jeztt gtuez ein tSafeuhthunc nvo dem de,äbeuG dsa red ühriecJl uhRaibne bGmH ögt.rhe Und asd ch“L„o mi intrSdlßaeb irwd hcno ieineg tZei ebbeli.n

e„iD sntcutEtnuhg dwri mi nrJaau lßtimuamch ,bsseo“sgncaleh etsag eriOvl cbaen,ihßeW Pr-hnktieRuisruba,o afu nAfager rnesuer it.ungZe Udn: ri„W enhab den tBagaaunr nesczezhtlwchiii tlsel.e“gt anWn tlzhtecil neei umgeggBeauinhn eliettr ,diwr setht auf einme readnne aBtl.t „aD dnis rheeemr nHredü uz “n,hmeen sgat nßacieWehb mit ikcBl fua nde ,etuzshnDklmca mna rhcene mit eimen anengeiwlrgi rhrneeVfa.

Der Sorantdt ni edr nclnisspqieuaah ndettInans turtegnlie erd tsrb,lnmzesicDnhkeugaae dei siebtmtem fenrrAonedgun sllt,et os sads ndsdabrhfsvaLtncea dun eOrbe kbDröeehlmadne leetnectgaish dreenw snüe.ms In erd esaßteiaBrr ghte es so mu eid tanugErhl edr nesnnegnato “„fscedhsLa.ao aimtD ndis arlk bnrezageegt feeengönFsrtufnn metg.nei sDa iJrhcleü nmtnheneUre ath innee fLönrgme-i ueabNu mti 12 ehnnnWgou nud sreähtGnämufsec im oerEsschgds ,etanlgp der nvo rde aBieraestrß bis umz gdaree dnnhetnseete haibsruuKsaane in erd pßzKrtnraiuease die meetasg ükLce  ce.ilßsht

spAropo leisenK„ rsKea:“usih iDe itbAener rdto eneilg im eltaniZp, wie erd onv rde runnBmgauethune aLrmes nzsetietgee hrefseudnaü rAcihttke ernaRidh nitWd afu ngaefrA suerner gntZuie satg.e Dei hnlgäieacnnf gVugrznnreeeö dcrhu ghsoaäccilreoh nriAebet niese wcsnehnizi däonigllsvt glhftaeuo wnedo.r nEei legensiFgttrlu mi hsäcnetn Sormem ies h.lgmicö