Jülich: Motorradfahrerin schwer verletzt

Jülich: Motorradfahrerin schwer verletzt

Auf der Kirchberger Kreuzung ist es am Donnerstag gegen 9.25 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Dabei wurde eine 28-jährige Motorradfahrerin aus Heinsberg schwer verletzt.

Da sich die dreiköpfige Gruppe (zwei Männer, eine Frau) in Richtung Düren aufmachen wollte, ordneten sich die Fahrer links ein. Der erste Fahrer fuhr bei grünem Ampelzeichen los. Die 28-jährige Fahrerin zögerte zunächst, woraufhin ein hinter der Gruppe wartender PKW-Fahrer hupte.

Die junge Frau aus Heinsberg gab erschrocken Vollgas und verlor beim Abbiegen die Gewalt über die schwere Maschine. Sie rutschte über die Leitplanke eine drei Meter tiefe Böschung hinunter. Hier blieb sie schwer verletzt liegen.

Nach der notärztlichen Erstversorgung wurde sie mit dem Rettungshubschrauber ins Aachener Klinikum geflogen.

Mehr von Aachener Nachrichten