Überfall in Tankstelle: Mit Pfefferspray auf Tiefkühlpizza-Raubzug

Überfall in Tankstelle : Mit Pfefferspray auf Tiefkühlpizza-Raubzug

Ein bislang unbekannter Mann hat am Donnerstagabend zwei Angestellte einer Tankstelle mit Pfefferspray angegriffen, um diese im Anschluss auszurauben. Das Ziel seines Raubzugs: vier Tiefkühlpizzen.

Der junge Mann hatte die Tankstelle an der Neusser Straße gegen 20 Uhr betreten und einen Mitarbeiter, der gerade ein Warenregal mit neuer Ware bestückte, mit dem Pfefferspray angegriffen. Der Angestellte verlor dadurch die Orientierung, der Unbekannte nutzte diese Gelegenheit, um diverse Tiefkühlprodukte aus der Truhe zu entnehmen.

Der Kassierer, der den Angriff beobachtet hatte, kam seinem Kollegen daraufhin zu Hilfe. Dabei wurde er ebenfalls mit Pfefferspray besprüht.

Der Unbekannte ergriff daraufhin die Flucht - mit insgesamt vier Tiefkühlpizzen. Die beiden Angestellten wurden in ein Krankenhaus gebracht, das sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnten.

Laut Angaben der beiden Mitarbeiter war der Mann etwa 1,75 Meter groß, trug eine schwarze Kappe mit Beschriftung, eine schwarz-graue Bomberjacke und rote Turnschuhe. Hinweise auf den flüchtigen Räuber nimmt die Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421/949-6425 zu jeder Zeit entgegen.

(red/pol)