Aldenhoven: Martinusaktion hilft Kindern in Cebu City

Aldenhoven: Martinusaktion hilft Kindern in Cebu City

Für die Kinder von Aldenhoven ist St. Martin das Fest des Jahres. Für sie ist beeindruckend, wenn bei Einbruch der Dunkelheit die einzelnen Fackelzüge von den Grundschulen und Kindergärten aus sternförmig zum Römerpark ziehen, wo auf der Anhöhe das Martinsfeuer entzündet wird, und danach alle mit St. Martin hoch zu Ross zur Kirche ziehen. So auch am vergangenen Samstag.

Eine Gemeinschaftsarbeit der katholischen und evangelischen Jugend war das Spiel der Mantelteilung, das den Gedanken der Nächstenliebe beinhaltet.

Nächstenliebe ist auch der Grundinhalt der Martinus-Aktion in Aldenhoven, wenn die Kinder sich mit einem kleinen Martinusbrötchen zufrieden geben, das sie nach dem Martinusspiel am Ausgang erhalten. Seit 28 Jahren ist das so.

Unterstützt wird ein Projekt der „Aktion Wasserbüffel” von Helga und Jochen Range aus Jülich. Sie riefen eine Straßenschule in der philippinischen Metropole Cebu City ins Leben.