Jülich-Broich: Mann mitgeschleift: Maibaumdiebe flüchten

Jülich-Broich: Mann mitgeschleift: Maibaumdiebe flüchten

Ein 53 Jahre alter Mann, der mehrere Maibaumdiebe stellen wollte, ist in Broich verletzt worden. Er hatte laut Polizei gegen 2 Uhr in der Nacht die Männer erwischt, als sie mit einer Kettensäge einen Maibaum stehlen wollten.

Die Täter wollten mit einem Auto flüchten, als der 53-Jährige versuchte, den Fahrer durch die Seitenscheibe zu ergreifen. Dieser startete das Fahrzeug und fuhr los, nachdem die beiden Diebe mit der Kettensäge zugestiegen waren. Der Mann wurde mit seiner Hand eingeklemmt und konnte sich zunächst nicht lösen, so dass er neben dem Wagen herlaufen musste. Als das Auto schneller wurde, kam er zu Fall und zog sich diverse Verletzungen zu, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden mussten.

Die drei Männer flüchteten, ohne sich um den 53-Jährigen zu kümmern.

Bei ihrem Wagen handelte es sich vermutlich um einen älteren 5er BMW Kombi in dunkler Farbe. An dem Fahrzeug sollen sich keine amtlichen Kennzeichen befunden haben. Die Polizeiwache Jülich hat ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Mehr von Aachener Nachrichten