1. Lokales
  2. Jülich

Schläge und Tritte: Mann bei Raub schwer verletzt

Schläge und Tritte : Mann bei Raub schwer verletzt

Nachdem ein 50-Jähriger bei einem Raub in Jülich in der Nacht zu Samstag schwer verletzt worden ist, sucht die Polizei nach den beiden Tätern und bittet Zeugen um Mithilfe.

Der 50-jährige Jülicher wurde laut Polizei gegen 2 Uhr auf der Großen Rurstraße, Ecke Stiftsherrenstraße, nach einem Besuch in der Gaststätte „City Treff“ angegriffen.

Zwei unbekannte Männer schlugen ihm den Angaben zufolge ins Gesicht. Als er zu Boden ging, sei ihm sein Smartphone – ein Iphone 11 – aus der Hosentasche gestohlen worden. Die beiden Täter hätten den 50-Jährigen dabei in den Rippenbereich getreten. Der Jülicher erlitt schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die unbekannten Männer waren circa 20 bis 30 Jahre alt, rund 1,80 Meter groß, augenscheinlich südländischer Herkunft und trugen schwarze Kapuzenpullover sowie Nike-Turnschuhe.

Eine sofort eingeleitete Fahndung brachte keinen Erfolg, deshalb hofft die Polizei jetzt auf Hinweise zum Tatgeschehen und zu den möglichen Tätern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Düren unter 02421/9490 zu melden.

(red/pol)