Training mit dem Circus Liaison: „Manege frei“ in der Kita St. Rochus

Training mit dem Circus Liaison : „Manege frei“ in der Kita St. Rochus

Der Duft von frischem Popcorn zog durchs ganze Heckfeld, als es in der Kita St. Rochus hoch her ging. Der Circus Liaison war eine Woche zu Besuch.

Er trainierte mit den Kindern im Alter von einem bis sechs Jahren waghalsige Artistik am Hula-Hup-Reifen, Akrobatik auf dem Hochseil, gefährliche Dompteurnummern mit Hunden, Ziegen und einer großen Schlange sowie viel Clownerie.

Von Tag zu Tag war zu beobachten, wie die Kinder selbstbewusster und mutiger wurden. Viele Kinder überwanden beim Training ihre eigenen Grenzen und legten ihre Ängste ab, insbesondere bei der Zusammenarbeit mit den Tieren.

Die neu erlernten Fähigkeiten durfte jeder bei der Galavorstellung in einem richtigen, großen Zirkuszelt mit Manege, Musik und Lightshow den jubelnden Eltern und Verwandten vorführen. Im Anschluss an die Vorstellung wurde beim Familienfest auf dem Außengelände weitergefeiert und jeder konnte sich mit selbstgebackenem Kuchen stärken.

Dieses Projekt, das durch den Förderverein der Kita sowie mit Spenden der Sparkasse Düren, der Aachener Bank, des Lions Club Jülich Juliacum, des Kleiderlädchens und der Eltern finanziert wurde, wird den Kindern und Familien noch lange in Erinnerung bleiben.

Mehr von Aachener Nachrichten