Barmen: Mädchentreff eröffnet

Barmen: Mädchentreff eröffnet

Seit einigen Wochen findet der Mädchentreff in Barmen wieder statt. Das wurde möglich, weil die Stadt Jülich mit Nadja Veger eine neue Mitarbeiterin für den Bereich der mobilen, offenen Jugendarbeit gefunden hat.

Die studierte Sozialarbeiterin hat den Treff nach einem Jahr Stillstand wieder in Bewegung gebracht. Er findet jeden Mittwoch zwischen 15 und 17 Uhr statt und richtet sich an Mädchen im Alter von sechs bis 14 Jahren. Treffpunkt ist in der oberen Etage der alten Schule.

Die offene mobile Jugendarbeit verfolgt das Ziel, ein Angebot für Jugendliche zu schaffen, das nicht zentral in der Innenstadt, sondern in den Ortsteilen stattfindet, so dass die Kinder die Treffpunkte selbstständig erreichen können. Projekte an anderen Standorten sind geplant.

In Barmen haben die Mädchen beispielsweise die Möglichkeit, sich mit Gleichaltrigen aus dem Ort im Kickerspielen auszutoben. Nadja Veger, die die Gegebenheit in Jülich kennt, da sie aus Bourheim stammt, hat als Ansprechpartnerin ein offenes Ohr für die Wünsche und Probleme der Mädchen.

( (jan))