Linnich: Linnicher Bronk: Schützen erhellen mit ihrem Fackelzug die Nacht

Linnich: Linnicher Bronk: Schützen erhellen mit ihrem Fackelzug die Nacht

In Düsseldorf wurde zeitgleich der Japantag mit einem gewaltigen Feuerwerk gefeiert. Damit konnten die Vereinigten Schützengesellschaften Linnich zwar nicht mithalten, doch ein tolles Feuerwerk bieten auch sie alljährlich in ihren zahlreichen Gästen zum Auftakt der Linnicher Bronk.

Traditionsgemäß wird das sechstägige Linnicher Schützenfest, eines der Größten der Region, mit diesem Glanzpunkt eingeleitet. Zuvor aber hatten sich die Aktiven der St. Sebastianus-Schützengesellschaft, die mit Schützenkönig Bernd Lohmann und seinen Adjutanten Thomas Gebhardt und Michael Bothe das amtierende Königshaus stellt, die St. Hubertus Schützen und die Schützengilde auf dem Ehrenfriedhof der Toten gedacht.

Bei einem Konzert mit der Blaskapelle St. Josef Breberen warteten die Gesellschaften auf dem Festplatz die Dunkelheit ab, um dann mit einem Fackelzug durch die Stadt zu ziehen und damit auf das anstehende Feuerwerk und der Aufführung des Großen Zapfenstreichs auf dem Sportplatz einzustimmen.

Mehr von Aachener Nachrichten