1. Lokales
  2. Jülich
  3. Linnich

Unfall in Linnich: Radfahrer von abbiegendem Auto angefahren

Blaulicht : Radfahrer von abbiegendem Auto angefahren

Ein Radfahrer ist am Mittwochmorgen bei Linnich von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der Autofahrer gab an, den Zweiradfahrer beim Abbiegen übersehen zu haben.

Gegen 6.25 Uhr war der 38 Jahre alte Autofahrer vom Niederrhein auf der L226 unterwegs. Er kam aus Hottorf und wollte nach links auf die L336 in Richtung Hompesch abbiegen. Dabei stieß sein Wagen mit einem Radfahrer zusammen, der auf der L226 in entgegengesetzter Richtung unterwegs und folglich vorfahrtberechtigt war.

Der 31-Jährige aus Linnich wurde durch den Zusammenstoß durch die Luft geschleudert und stürzte auf die Straße. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er später zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der Unfallverursacher erklärte gegenüber den Polizeibeamten, dass er den Radfahrer nicht gesehen habe.

Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr eingeleitet. Er selbst blieb unverletzt. Sein Auto und das Rennrad wurden beschädigt, die Schadenssumme beläuft sich auf mehr als 3000 Euro.

(red/pol)