In Gegenverkehr geraten: Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B57

In Gegenverkehr geraten : Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B57

Schwerer Unfall am später Freitagabend: Ein 19-Jähriger ist aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Auto auf der Bundesstraße 57 bei Linnich in den Gegenverkehr geraten, wo er mit einem anderen Wagen zusammenstieß. Beide Fahrer wurden schwer verletzt.

Der junge Mann aus Baesweiler war auf der B57 aus Gereonsweiler in Richtung Linnich unterwegs, als er auf den Gegenfahrstreifen geriet. Eine 44-jährige Alsdorferin konnte ihm nicht mehr ausweichen – es kam zum Frontalzusammenstoß.

Dabei wurden beide Fahrer schwer verletzt und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Die Bundesstraße war zwei Stunden komplett gesperrt, es entstand erheblicher Sachschaden.

(red/pol)