Frau aus Linnich leicht verletzt: Auto überschlägt sich auf der L228

Auto überschlägt sich : Biene im Fußraum versetzt Autofahrerin in Panik

Beim Kampf gegen eine Biene soll eine 56 Jahre alte Autofahrerin aus Linnich am Montagnachmittag so in Panik geraten sein, dass sich ihr Auto auf der L228 überschlug. Sie wurde an der Unfallstelle notärztlich versorgt - glücklicherweise wurde sich nur leicht verletzt.

Laut Polizeibericht erhielten drei Streifenwagen der Polizei Düren gegen 15.30 Uhr folgenden Einsatz: Verkehrsunfall auf der Landesstraße 228 zwischen Rurdorf und Floßdorf, ein Auto hat sich überschlagen, Rettungsdienste sind bereits informiert.

Was war geschehen? Zur genannten Zeit fuhr die Linnicherin in Richtung Merzenhausen, als sie im Fußraum ihres Wagens eine Biene bemerkte. Da die Fahrerin allergisch auf Bienenstiche reagiere sei sie, ihrer eigenen Aussage nach, in Panik geraten. Sie habe versucht, das Insekt mit Händen und Füßen zu vertreiben.

Dabei kam die 56-Jährige von der Straße ab, ihr Auto überschlug sich und blieb seitlich neben der Fahrbahn liegen. Die Allergikerin konnte sich daraufhin selbstständig aus ihrem Auto befreien.

Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren, welches sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte.

Die L228 war zur Zeit der Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten