1. Lokales
  2. Jülich
  3. Linnich

Konzert: Ein Hauch von Kuba im McMüller’s

Konzert : Ein Hauch von Kuba im McMüller’s

Ein kubanischer Abend mit Gisela Leyk findet am Freitag, 24. Juli, im McMüller's Brauereigasthof ab 20.30 Uhr statt.

In ihrem viel­sei­ti­gen So­lo-Pro­gramm prä­sen­tiert sie so­wohl ku­ba­ni­sche Klas­si­ker mit Gi­tar­re als auch ei­ge­ne Stü­cke mit au­then­ti­schen und viel­sei­ti­gen In­stru­men­ten-Sounds (Piano, Bass, Blä­ser etc.) aus Kuba, die sie mit ihrem Ge­sang und be­glei­ten­dem Bon­go-Spiel zum Live-Er­leb­nis wer­den lässt.

In Kuba hat sie bereits sechs CDs mit eigenen Songs im kubanischen Stil mit kubanischen Profi-Musikern aufgenommen und in letzter Zeit auch selbst tontechnisch bearbeitet, zunächst mit spanischen Texten und neuerdings auch in einer zweiten Version mit deutschen Texten, denn auch die deutsche Sprache eignet sich durchaus für Salsa-Rhythmen, wie auch die Hörproben auf ihrer Homepage zeigen.

Seit Corona steht sie über das Internet mit Kuba in Verbindung, so dass im Sender „Radio Angulo“ (Holguin/Kuba) neben anderen auch ihre Corona-Songs zu hören sind. Gi­se­la Leyk steht seit über 20 Jah­ren in engem Kon­takt mit ku­ba­ni­schen Mu­si­kern, die ihr ge­hol­fen haben, sich um­fas­sen­de Kennt­nis­se über die ku­ba­ni­sche Musik an­zu­eig­nen, an­ge­fan­gen von der Per­kus­si­on (Bon­gos, Con­gas, Tim­ba­les, Klein­per­kus­si­on) über die ty­pi­schen Gi­tar­ren-Rhyth­men bis hin zu den Ei­gen­hei­ten des Ge­sangs sowie der Kom­po­si­ti­on im ku­ba­ni­schen Stil. So­wohl in Deutsch­land (mit der Band Azúcar Blan­ca) als auch in Kuba mit ver­schie­de­nen Bands ins­be­son­de­re mit ihrem Quar­tett „Giséla y su Tum­bao“) hat sie sich als er­fah­re­ne Mu­si­ke­rin auf zahl­rei­chen Büh­nen be­währt.