Juelich: Lebendiger Beitrag zum Tag des offenen Denkmals

Juelich : Lebendiger Beitrag zum Tag des offenen Denkmals

Mit der Eröffnung zweier Blickpunktausstellungen, diversen Führungen durch die Zitadelle, ihren Bastionen, Ravelins, Kasematten und Wällen feierte die Zitadelle Jülich den „Tag des offenen Denkmals“ im Jahr ihres Silberjubiläums.

<

p class="text">

Zudem präsentierte die Reenactmentgruppe „Trosslück“ im Lager an der Bastion Johannes das Handwerk als Landsknechte und Trossfrauen um 1510. Im Lindenkaree informierten kooperierende Vereine über „Wege zur Kunst“. Einen ausführlichen Bericht dazu gibt es am Montag.

(ptj)
Mehr von Aachener Nachrichten