Lagerfeuer Trio kommt in den Kulturbahnhof Jülich

Keine Show ist wie die andere : Lagerfeuer Trio gastiert zum 9. Mal im Kulturbahnhof

Zum, man höre und staune, 9. Mal, wird das Lagerfeuer-Trio am Samstag, 6. April, live im Kulturbahnhof Jülich zu erleben sein.

Was in einer kleinen Kneipe in Aachen begann, hat nach 14 Jahren und mehr als 600 Konzerten zahlreiche treue Fans am westlichen Zipfel des Landes und weit darüber hinaus gefunden. Wer Bernd, Yann und Heiko einmal live erlebt hat, wird schnell zum Wiederholungstäter, denn selten trifft der vielzitierte Begriff „Kultstatus” so zu wie hier.

Mit Akustikgitarre, Kontrabass und Cajon sowie drei Stimmen im Gepäck tourt das Trio durch die Lande und hinterlässt staunende, lachende, singende, begeisterte Zuhörer, egal ob im Vorprogramm von Popstars wie Lionel Richie, beim Privatkonzert vor dem schwedischen Königshaus oder in einem Bierzelt im “Hibiya Park” in Tokio.

Die einzigartige Mischung aus Mitsingklassikern, virtuosen Großtaten der Marke “Bohemian Rhapsody”, Kuriositäten a la “Gangnam Style” und mit Wortwitz und Ohrwurmmelodien ausgestatteten Eigenkompositionen sorgt zusammen mit spontan aufgegriffenen Hörerwünschen dafür, dass Entertainment und Spontanität regieren und keine Show wie die andere ist.

Einlass zum „Lagerfeuer“-Konzert am Samstag, 6. April ist ab 19.30 Uhr, Beginn: 20.30 Uhr. Karten kosten im Vorverkauf 14 Euro, plus Gebühren (Buchhandlung Thalia – ehemals Fischer & Online: www.kuba-juelich.de), an der Abendkasse 18 Euro.

Mehr von Aachener Nachrichten