1. Lokales
  2. Jülich

Jülich/Titz: Kurzes, aber heftiges Gewitter im Raum Jülich/Titz

Jülich/Titz : Kurzes, aber heftiges Gewitter im Raum Jülich/Titz

Ein kurzes, aber heftiges erstes Gewitter hat am Sonntagnachmittag Teile des Jülicher Landes heftig getroffen und das Ende des „Sommers im Frühling“ eingeläutet. Sturmböen entwurzelten einige Bäume, außerdem fluteten große Regenmengen in kurzer Zeit einige Keller und Flächen, auch Hagel sorgte für Schäden.

In dre eähN des Jehcrliü nmreontksrzucMhieta lnetaed ine uBma fua nde esnBlengha,i in den enüdclihs eeintladtSt ßs/rtrbaLWke)dceao(ls ebedgctsiäh nei amBu ein rekpaedsn uoAt, wei sreenu eintguZ uaf Nghcefaar ieb erd cülierhJ reeFehuwr e.rhufr Die eWhr zievnceerhte sbi umz tneäsp mNhagatcit tafs 02 izst.nEäe

hcAu dre ieeBhrc egTidntRö/zni ewudr refngft,oe wo emuBä nud seÄt afu edi Snreaßt udn egGhewe fienl.e uchA ehri eetnnhlda edi hnppöugcresL nchlsle ndu enrumät die si,drneHsnei so wtei wie gihclm,ö uas dme W.eg

asD twieGrte aftr nur niene genbzntere Tile des eseirNrksdo. Wäehnrd umz Bepiilse ni uctgRnih Baeh/iiLncnmnr hcstin deor run ewing uz bremeenk ,raw ash das omv üelJirhc Seüdn rebü das mZtneur bis in eid ndGieeme tTzi eandsr u.sa

thcseureD tdieensettrW udn edi Unttanlwerezeter nenwart sib in edn bAden vor enerewti g-knneisteeSgaerrirnEs in ieenlT dse resKsie nDr.üe