Beschwerden des Bewegungsapparates: Kurs zur Feldenkrais-Methode im Gesundheitszentrum

Beschwerden des Bewegungsapparates : Kurs zur Feldenkrais-Methode im Gesundheitszentrum

Das Gesundheitszentrum vom St. Josef-Krankenhaus bietet unter der Leitung von Katharina Darvas, Feldenkraispädagogin, ab Donnerstag, 10. Januar, von 11.15 bis 12.30 Uhr den 6 wöchigen Kurs „Feldenkrais im Sitzen – sechs Lektionen im Stuhl“ an.

Wer an chronischen Beschwerden des Bewegungsapparates leidet, muss oft lange suchen, bis er Linderung findet. Einen wirkungsvollen Ansatz bietet hier die Feldenkrais-Methode: Die Erweiterung der eigenen Körperwahrnehmung hilft schmerzhafte und unökonomische Bewegungsmuster aufzulösen und durch gesündere zu ersetzen. Benannt ist die Methode nach ihrem Begründer Moshe Feldenkrais, der durch intensives studieren der menschlichen Bewegungsentwicklung, unseres Verhaltens in Stresssituationen sowie der ökonomischen Bewegungen aus dem Kampfsport seine einzigartige Methode entwickelte.

Wie ist es möglich, dass sich hartnäckige und chronische Probleme durch Feldenkrais fast auflösen? Auf den ersten Blick sieht im Feldenkrais-Kurs vieles einem herkömmlichen Körpertraining ähnlich. Die Kursteilnehmer liegen in sportlicher Kleidung auf bunten Matten. Sit-ups, qualvolle Dehnübungen und Liegestütze sind hier nicht zu erwarten. Stattdessen sind sparsame Bewegungen gefragt. So geht es anfangs zum Beispiel nur darum, den Fuß ganz sanft zu strecken und wieder anzuziehen – jeder in seinem eigenen Tempo und ohne Zielvorgabe.

Bei Feldenkrais gibt es keinen Druck funktionieren oder etwas leisten zu müssen. Die Grenzen des Körpers werden immer respektiert und auf sanfte und bewusste Weise erweitert. Der Schmerz wird auf diese Weise nicht mehr als Feind, sondern vielmehr als Informant betrachtet. Bei psychosomatischen Problemen bietet die Methode einen Ansatz, der Körper und Geist gleichermaßen anspricht.

Durch Feldenkrais wird eine tiefgreifende und anhaltende Verbesserung bei Bewegungseinschränkungen und chronischen Schmerzen erreicht, eine Verbesserung der Haltung, Flexibilität und Bewegungseffizienz und Entspannung, Stressabbau und eine intensivere Atmung gelehrt.

Die Bewegungen werden im Sitzen auf dem Stuhl ausgeführt. Falls es spezielle Einschränkungen gibt, sollten Teilnehmer vor ihrer Anmeldung mit der Dozentin Rücksprache halten, ob der Kurs für sie geeignet ist. Informationen und Anmeldungen sind unter 02462/2042024 oder 02462/2040 sowie per E-Mail an ghz.sjk-li@ct-west.de möglich.

Mehr von Aachener Nachrichten