Jülich/Düren: Krauthausen will Chance auf Klassenerhalt wahren

Jülich/Düren : Krauthausen will Chance auf Klassenerhalt wahren

Schwarz-Weiß Titz ist Mittwochabend Gastgeber in der Fußball-Kreisliga A-Partie gegen den SC Merzenich ist, drei Punkte sind das Ziel. Die wird man aber nur schaffen, wenn man die herausgespielten Torchancen auch nutzt.

Auf der einen Seite dürfte der SC durch den jüngsten 2:1-Sieg gegen die spielstarken Rurdorfer mit mehr Selbstbewusstsein den Platz betreten, so dass Titz gewarnt sein muss. Hambach fuhr gegen den SV Kelz einen verdienten 4:1-Erfolg ein. Heute tritt man erneut im eigenen Stadion an der Sophienhöhe an. Gast ist die SG Vossenack-Hürtgen, eine Mannschaft, die man auf keinen Fall unterschätzen darf, die man aber schlagen kann, wenn die Chancenverwertung klappt.

Das ist das erklärte Ziel des HSV. Schafft der FC Krauthausen drei Siege in Folge? Diese Frage wird ebenfalls am heutigen Donnerstagabend ab 19.30 Uhr beantwortet. Zu Gast ist Alemannia Lendersdorf. Die legte bisher eine gute Rückrunde hin. Aber auch der FC ist gut unterwegs, wie die jüngsten Heimsiege gegen Hambach und Wenau II unter Beweis stellten.

Da man sich rechnerisch im Hinblick auf den Klassenerhalt noch etwas ausrechnen darf, soll, so heißt es beim Gastgeber, die erneute Chance auf drei dafür notwendige Punkte genutzt werden. Schon um 19 Uhr wird das Spiel zwischen Huchem-Stammeln und dem SV Kelz angepfiffen. Alles andere als ein Heimsieg der Schwarz-Weißen müsste als Überraschung angesehen werden.

(hfs.)
Mehr von Aachener Nachrichten