Konzert zum Jahresausklang des Kirchenchors St. Nikolaus Schleiden

Jahresausklang mit besinnlicher Musik

Eingeladen hatte der Kirchenchor der Gemeinde St. Nikolaus Schleiden zu einem Konzert zum Jahresausklang. Vorsitzender Paul Maaßen konnte sich über eine gut besetzte Kirche freuen, denn viele Menschen freuten sich auf die besinnliche Stunde mit Chor- und Instrumentalmusik.

Die Themen der Chorbeiträge erzählten von der Freude der Geburt des Heilandes und waren Gotteslob. In langer Probenarbeit wurden unter Leitung von Dirigent Thomas Matthias Offergeld Sätze erarbeitet, die hohe Ansprüche stellten. Dabei wurden durch den Einzug des Chores und räumlich ausgelagerte Stimmen auch optische und akustische Akzente gesetzt.

Beim feierlichen Einzug erklang „Alta Trinita“, die feierliche „Pastorale“ von Angelo Corelli folgte. In den weiteren Beiträgen hatte die Weihnachtsfreude Vorrang. „Zu Bethlehem geboren“ war eigentlich das Hauptthema, dem weitere musikalische Aussagen zum Geschehen im Stall folgten. „Freut euch ihr Christen alle“, ein Chorsatz nach J.S.Bach stellte hohe Anforderungen, der mit präzisen Einsätzen und klarer Stimmführung beeindruckte. Die beschwingte und heitere Stimmung des Neapolitanischen Weihnachtsliedes wurde bestens getroffen. Mit der Solopartie bei „ Wenn du die Nacht zur Erde senkst“, hatte die junge Solistin Anne Wirtz zu kämpfen, wobei das Lampenfieber sicherlich auch eine große Rolle spielte.

Die Stimmen waren ausgewogen besetzt, erfreulich voll erklangen auch die Männerstimmen. Die Beiträge wurden teilweise mit Klavier und Orgel begleitet und im Wechsel von Thomas Matthias Offergeld, Markus Thelen und Philipp Tsiakiris dirigiert.

Bereichert wurde das Konzert durch die Instrumentalbeiträge an Flöte und Klarinette von Anne Wirtz, Vera Bremen und Alexandra Wilke. Auch die Textbeiträge, von Marlene Kleiker und Gisela Wacker gelesen, fanden aufmerksame Zuhörer.

Nach dem feierlichen Ausklang mit Auszug des Chores mit dem Satz „Bevor des Tages Licht vergehet“, gab es lang anhaltenden, herzlichen Applaus des Publikums. Das gemeinsam gesungene Friedenslied von Taizé als Abschluss krönte einen stimmungsvollen Konzertnachmittag zum Jahresende in der Schleidener Pfarrkirche.

(hivi)