Kommende Siersdorf: Umfangreiches Programm anlässlich der Schenkung 1219

Die Kommende in Siersdorf : Umfangreiches Programm anlässlich der Schenkung 1219

Der Deutsche Orden hat die Siersdorfer Kommende vor 800 Jahren erhalten. Der Förderverein der Kommende feiert das 2019 mit mehreren Veranstaltungen.

Mit der bis heute erhaltenen Urkunde aus dem Jahr 1219, in der die Schenkung der Siersdorfer Kommende an den Deutschen Orden durch den Jülicher Grafen Wilhelm III. besiegelt wurde, kann in diesem Jahr der Siersdorfer „Förderverein Kommende“ auf eine 800jährige Überlieferung zurückblicken. Die verschiedenen Veranstaltungen, die für das Jubiläumsjahr eingeplant sind, werden am Sonntag, 24 März um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Siersdorfer Johannes-Pfarrkirche eröffnet, der musikalisch vom Kirchenchor St. Bonifatius Dürwiß mitgestaltet wird. Anschließend wird vom „Förderverein Kommende Siersdorf“ zu einem Empfang in den Pfarrsaal eingeladen.

Weiter Hilfe benötigt

Mit diesem festlichen Auftakt zum Gedenkjahr der „Schenkung vor 800 Jahren“ können auch gleichzeitig die Bemühungen des Fördervereins um die Rettung, Restaurierung und den Ausbau sowie den Weiterbestand der Ordensburg-Ruine gewürdigt werden. Hierzu sind auch weiterhin Hilfestellungen um die dringend erforderlichen öffentlichen Mittel von entscheidender Bedeutung.

Vortrag beim Mittwochsclub

In den weiteren Jubiläumsaktivitäten ist für den 27. März um 19.30 Uhr in der Jülicher Schlosskapelle ein Vortrag von Professor Dr. Udo Arnold über die „Balleien Koblenz und Biesen“ in der Reihe „Mittwochsclub“ vorgesehen.

Am 6. April wird vom Jülicher Geschichtsverein zu einer Tagesfahrt mit dem Titel „Der Deutsche Orden in Belgien“ nach Alden Biesen und Sint-Pieters-Voeren eingeladen.

Am 28. April, 26. Mai, 30. Juni, 28. Juli, 25. August und 29. September werden jeweils ab 11 Uhr öffentliche Führungen in der Siersdorfer Kommende angeboten.

In einer Ausstellung „Pit Siebigs“ wird die Kommende vom 19. Mai bis 14. Juli mit Bildern im Jülicher Museum Zitadelle vorgestellt. In einer Halbtags-Exkursion ist der Jülicher Geschichtsverein am 22. Mai in der Siersdorfer Kommende zu Gast.

Benefizkonzert

Zum großen Kommende-Fest wird in den Monaten Juli, August und September eingeladen. Es folgt am 6. September schließlich noch ein großes Benefizkonzert in der Siersdorfer Pfarrkirche St. Johannes sowie im Dezember der traditionelle Weihnachtsmarkt in der Kommende. (zts)

(zts)
Mehr von Aachener Nachrichten