Jülich: Kollision im Einmündungsbereich

Jülich: Kollision im Einmündungsbereich

Am Montagabend ist es im Bereich der Ortsrandlage von Welldorf zu einem Verkehrsunfall gekommen. Drei Unfallbeteiligte mussten mit Rettungswagen in Krankenhäuser gefahren und ambulant behandelt werden.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf über 12.000 Euro. Gegen 22.20 Uhr war ein 45 Jahre alter Fahrer in seinem Auto aus Bergheim auf dem Zubringer zur B 55n unterwegs und wollte nach links auf die Bundesstraße einbiegen.

Dabei kam es vermutlich zu einem Missverständnis mit dem auf der B 55n aus Richtung Bergheim kommenden 44-jährigen Fahrers eines Kleintransporters aus Linnich. In der Annahme, der Linnicher wolle im nach rechts abbiegen, setzte er seine Fahrt fort.

Beim Einbiegen kam es dann zu einer Kollision der zwei Wagen, wobei beide Fahrer und die 38-jährige Beifahrerin des Linnichers leicht verletzt wurden. Die Unfallwagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.